Flüchtlinge auf Kinder Schokolade? Oder warum sich PEGIDA mal wieder blamiert.

Das wohl bekannteste Kind Deutschlands ist wohl dieses grinsende Kind auf der Verpackung der Kinder-Schokolade. Doch in Zeiten in denen die Flüchtlinge in unser Land kommen, hat die italienische Firma Ferrero das Aussehen der Verpackung geändert. Und dieses scheint einigen Menschen in unserem Land nicht zu schmecken:

image

Natürlich wurden auch unter diesem Bild unschöne Kommentare gepostet und zum Boykott von Kinder Produkten aufgerufen.

Ein Glück, dass ab dem 10.06.16 die „besorgten Bürger“ gut 4 Wochen Zeit haben, um sich von diesem Schock zu erholen, wenn in Frankreich der Ball rollt und die deutsche Nationalmannschaft um den Titel kämpft. Natürlich wird dabei beim gemeinsamen anfeuern auf Kinder Produkte verzichtet, denn einfach so die Bilder auf der Packung zu ändern um dieses wiederliche Multikulti zu feiern, ist nun wirklich ein Unding.

Dumm für Pegida ist nur, dass die Kinder auf der Verpackung zwei Nationalspieler sind, die für diesen Marketinggag Kinderfotos zur Verfügung gestellt haben.

Schön, dass der Lacher des Tages einer ist, bei dem man über PEGIDA nur machen kann.

5 Gedanken zu „Flüchtlinge auf Kinder Schokolade? Oder warum sich PEGIDA mal wieder blamiert.“

Kommentar verfassen