Herbert Grönemeyer ist…

mit dem Hashtag #groenemeyer bei Twitter in den Trending Topics. Ursächlich dafür ist wahrscheinlich, dass er heute 60 Jahre alt wird.
Doch immer wenn ein Promi in den Trends erscheint, gibt es einige User die Ihn für tot erklären. Und so mischen sich unter den vielen Glückwunschtweets auch immer wieder Beleidsbekundungen.

Wann genau ist es eigentlich aus der Mode gekommen, dass man sich vorher  informiert bevor man eine Information verbreitet?

Egal ob es von Straftaten von Flüchtlingen geht oder um Todesmeldungen von Promis. Der „Teilen-“ oder „Retweet-“ Knopf ist schneller gedrückt, als wie das eigene Hirn arbeitet. Viele warten nicht ab oder schauen nach ob ein Massenmedium davon berichtet, nein man muss es in die Welt Posaunen, dass Grönemeyer verstorben ist, wahrscheinlich ist er sogar von Flüchtlingen ermordet worden…

Sorry ich gehe mal eben kotzen…
… Und dann Gratuliere ich Grönemeyer zum 60.

Danke Udo

Manchmal geht alles zu schnell. Vor gut 5 Wochen waren mein Bruder und ich bei einem Konzert von Udo Jürgens in der großen EWE. Arena in Oldenburg. Ein Konzert das mich faszinierte. Udo Jürgens war nicht nur der Schlagerkönig, für den Ihn einige hatten. Er war ein großer Musiker, mit vielen stilistischen Facetten. Und vieles davon zeigte er auchan diesem Abend in Oldenburg. Es War wirklich ein tolles Konzert, welches mir lange in Erinnerung bleiben wird. Obwohl er im Herbst seinen 80ten Geburtstag feierte, rockte er die Halle. ES gab keine Anzeichen von Schwäche oder ähnlichen. Und doch kam am 21.Dezemberdie Meldung. das Udo Jürgens verstorben ist.

Normalerweise belastet mich der Tod eines Promis eher weniger. Aber diese Nachricht ging mir doch aus Gemüt. Es zeigte mir das der Tod plötzlich an die Tür klopfen kann. Ich danke den Schicksalsmächten, das ich das Vergnügen hatte Udo Jürgens einmal live zu erleben.

Danke Udo. Deine Lieder werden auf Ewig in meinen Erinnerungen bleiben. Sei es der ,,Griechische Wein“ oder ,, Vielen Dank für die Blumen“ welches ich als Kind gerne gehört habe (und sei es nur weil ich wußte, das jetzt Tom und Jerry kommt). Oder auch das ,,Ehrenwerte Haus“ in das ich niemals ziehen möcht. Nein Du warst kein spießiger Schlagerstar. Du warst anders. Und man hatte den Eindruck das Du darauf geschissen hast, was die anderen über dich gedacht haben. Und nicht nur deswegen werde ich Dich immer in meinen Erinnerungen behalten.

R.I.P. Udo

R.I.P. Norbert Maria Berger

Norbert wer? – werden sich sicher einige Leser nun fragen. Nun vielleicht ist der Name Bert etwas bekannter. Bert vom Duo Cindy und Bert.

Wieso zum Teufel wird ein Schlagerstar hier erwähnt? – werden sich sicher einige Leser nun fragen. Nun man kann über den Schlager denken, was man will. Ich höre Ihn gerne mal. Aber es ist auch unfair Cindy und Bert nur in die Schlagerecke zu drängen.

Aus gegebenem Anlass daher mal ein anderes Video: