1:0 für Radio Bremen 

Ein aus Waldenburg stammender Facebook – Nutzer ist wegen hetzender Postings zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden . Und natürlich berichtet auch Radio Bremen darüber:

Natürlich gibt es einige User , die mir diesem Urteil nicht einverstanden sind:

Doch das Social Media Team hat auch hier die passende Antwort:

Und damit steht es wohl 1:0 für die öffentliche rechtliche Anstalt. 

Bud Spencer ist tot.

Seit gestern Abend verbreitet sich (wieder einmal) die Meldung, dass Bud Spencer verstorben ist.

Das „wieder einmal“ deutet schon darauf hin, dass es nicht dass erste Mal ist dass Carlo Pedersoli, so der bürgerliche Name Spencers, für tot erklärt wurde. Oft genug war der Hashtag #ripbudspencer in den Trends bei Twitter.

Und so habe ich heute diesen Hashtag als Fake aufgenommen, doch dann bemerkte ich, dass die großen deutschen Medien, wie Spiegel Online, Tagesschau und der Deutschlandfunk auch darüber berichteten. Und so teilte ich den Bericht von Spiegel Online bei Facebook. Um dann gut 5 Minuten später folgenden Kommentar zu lesen:

Vorher informieren statt was sinnloses zu posten.

gefolgt von folgendem Screenshoot:

image

Sorry, aber wenn schon Spiegel, Focus, Tagesschau, Deutschlandfunk und viele aber Medien darüber berichten, dann wird leider auch etwas wahres dran sein.

Dennoch ist es eine Schande das erst jahrelang in regelmäßigen Abständen ein Mensch für tot erklärt wird, obwohl er noch lebt. Und dann wenn er wirklich verstorben ist, dann werden den jenigen, die eben nicht jeden Scheiß glauben auch noch doof von der Seite angemacht.

Sorry liebes Internet, aber manchmal bist Du und deine Nutzer echt nur Arschig.

Und mir tut es in der Seele weh, dass ich mich jetzt so aufregen muss, denn eigentlich möchte ich mich nur an einen Menschen erinnern, der mir viele kurzweilige Stunden geschenkt hat.

Aber die Fratze des Internet grinst mich diabolisch an.

Beenden möchte ich diesen Beitrag mit den Worten, die laut der Familie die letzten Worte von ihm waren:

Danke

Freifunk (nicht nur) in Rastede

Wer in den letzten Tagen in Rastede nach offenen W-LAN-Zugängen (Hotspots) gesucht hat, der hat an vielen Orten ein W-LAN mit dem Namen „nordwest.freifunk.net“ gefunden.
Mit diesem W-LAN kann man sich verbinden ohne dass man sich vorher irgendwo registrieren oder einloggen muss. Es gibt auch keine Begrenzung von Zeit oder Volumen.

image
Freifunk Nordwest

Doch wer oder was steckt hinter Freifunk? Wie kann ich es nutzen? Muss ich etwas beachten? Wie kann ich mitmachen? Und was kostet mich das ganze?

Nun, da ich seit gut 2 Wochen auch einen Freifunk-Zugangspunkt betreibe, möchte ich einige dieser Fragen beantworten.

Freifunk (nicht nur) in Rastede weiterlesen

Twitter to Facebook? Ja oder nein

Ich bin ja nicht nur in diesem Blog aktiv, sonder ich bin ja auch bei Twitter und Facebook. Und ich nutze beide Dienste sehr gerne. Und um es mir einfacher zu machen habe ich vor Urzeiten mal eingestellt, das alle Tweets auch bei Facebook landen. Ansich eine praktische Funktion ,weil ich interessante Sachen immer nur in einem Medium posten muss.

Aber in den letzten Wochen mehren sich die Beschweren, das einige es nervt, wenn ich( speziell am Mittwoch morgen) twittere und damit auch 5 oder 6 Status-Meldungen bei Facebook absetze.

Die ersten drohen mir schon an mich zu blockieren. Also kommt man natürlich ins Grübeln ob man seine Freunde vergraulen will.

Ein weiterer Nachteil ist sicher, das dieses Blog auch in meinem Namen bei Twitter und Facebook postet. Und Twitter senden dann diesen Tweet auch an Facebook, so das ich da doppelt Werbung für mein Blog mache. Und das ist ein Punkt der mich nervt 😉

Daher werde ich auf kurz oder lang die Verknüpfung rausnehmen und wenn es dann doch mal was für beide Dienste gibt, werde ich das dann gesondert posten.

Jahresendabrechnung 2012 – Teil 1 – Die Medien

2012 war für mich ein sehr Medienintensives Jahr. Und ich war irgendwie in fast allen Medien vorhanden. Print, Internet und Radio. Nur an meiner TV Kariere konnte ich im vergangenen Jahr nicht arbeiten.

Schon im Januar erschien ein Artikel in der Nordwestzeitung. Da ich und mein Bruder es uns nicht haben nehmen lassen radio ffn zum 25. Geburtstag zu gratulieren. Im Nachhinein betrachtet hätte ich nicht gedacht, wie vielen Menschen dieser Artikel aufgefallen ist. Wer den Artikel damals nicht gelesen hat, kann dieses aber hier nachholen.

Im Februar hatte ich dann das Vergnügen, das mein Hinweis auf eine TV-Panne von SKY-Zapping entdeckt wurde und ich eine Sky-Tasse bekommen habe.

Im März habe ich dann meinen 250. Eintrag in diesem Blog geschrieben.

Im Juni wählte dann das ZDF meinen Tweet als Überschrift für den Onlineartikel über das Finale der Euro2012. Das ist schon etwas besonderes gewesen.

Als ich dann meine Jugend im Oktober feiern konnte, weil ich mir wieder ein YPS-Heft gekauft habe, war das Jahr dann fast schon perfekt.

Natürlich gab es auch wieder viele Anrufe bei der LateLine. Speziell bei Jens Uwe Krause, bin ich schon sowas wie ein Stammanrufer. Aber auch der November hatte einiges zu bieten, denn ich war bei der LateLine-TV-Weltuntergangstour in Bremen zu Gast. Darüber gibt es (noch) keinen Blogartikel, aber immerhin ein tolles Foto.

LateLine

Wie meine Überschrift zum ZDF kam.

Spanien ist Europameister. Und das ZDF titel auf seiner Sportseite mit

Olé Olé Olé !! Mit vier Toren zum dritten Titel

[Quelle: zdf.de]

Normalerweise werden diese Artikel von Online-Redakteuren geschrieben, also von Menschen die studiert haben. Doch heute ist alles anders, denn diese Überschrift stammt aus meiner Feder.

Bevor jetzt aber alle Blogger, Twitteruser und Nerds aufschreien, kann ich die Menge beruhigen, denn es liegt hier kein Fall von geistigem Diebstahl vor, sondern das ZDF fand meinen Vorschlag wohl am Besten. Die Sportredaktion des ZDF forderte nämlich gut 10 Minuten vor Abpfiff zur Kreativität auf:

Ich habe erst überlegt, was ist dem ZDF auf diese Aufforderung antworten soll, aber dann dachte ich mir: „Hey, das ist öffentlich-rechtliche“ da braucht man nichts reißerisch sonder kurz knapp die Sachlage erwähnen, also antwortete ich:

Und damit habe ich wohl den Geschmack des ZDF getroffen.

Irgendwie bin ich etwas stolz drauf:

 

Tabletpower

Ich bin nun seit 2 Tagen stolzer Besitzer eines Tablet-PC. Und blogge nun auch damit. Auch wenn ich zugeben muss, dass das Tippen nicht so leicht ist, wie am Handy oder am Laptop. Mal schauen, wie viele Texte ich damit schreiben werde.

Für die technischen Freaks unter Euch: Es handelt sich um das Tablet von Weltbild, also ein Cat Nova. Sicher kein Highend-Gerät, aber zum spielen Beatens geeignet.

Obdachlose und die Kälte

Die Anzahl der Postings mit Notruf-Nummern für Obdachlose scheint zurück zu gehen. Jedenfalls bei Facebook habe ich seit 2 Tagen keine neuen Aufrufe mehr gesehen. Das diese Postings nicht immer helfen, darauf haben ich und Carsten ja in den letzten Tagen schon hingewiesen.

Da dieses Thema in meinen Augen aber noch wichtig ist, habe ich in den letzten Tagen verschiedene Organisation angeschrieben, welche Art von Bus sie betreiben und ob eine Verbreitung als Notrufnummer gewünscht ist.

Leider scheinen einige Organisationen das Thema Internet noch sehr stiefmütterlich zu behandeln, denn wenn überhaupt habe ich nur eine kurze „nichtssagende“ Aussage bekommen. Deswegen erkläre ich mein Projekt für beendet.

Vielleicht starte ich im Sommer nochmal eine Mailumfrage um eine Liste zu erstellen, in der man sehen kann welche Stadt was anbietet.

Aber egal ob mit Liste oder ohne. Wenn Sie einen Obdachlosen finden, der auf Ansprache nicht reagiert, dann wählen Sie bitte den Notruf 112.

Ich bekomme eine Zapping-Tasse

Auf SKY läuft seit gut einem Jahr wieder die Sendung Zapping. Und heute Abend ist eine besondere Sendung. Denn ich habe vor ein paar Tagen einen „Versprecher“ auf der Zapping Facebook Seite eingereicht. Und dieser wurde ausgewählt und läuft heute abend in der Sendung Zapping. Und ich bekomme endlich meine Zapping-Tasse.