Cindy aus Marzahn beendet Karriere. 

Heute erfuhr ich via Twitter, dass ich nie wieder Cindy aus Marzahn ertragen muss. 

So schreibt DWDL:

Ihre Entscheidung erklärt Bessin so: „Man darf so eine Figur nicht totspielen. Wenn man sich elf Jahre lang Abend für Abend eine Perücke aufsetzt und einen pinkfarbenen Jogginganzug anzieht, muss man aufpassen, dass die Leute nicht irgendwann sagen: Boah, ich kann den Scheiß nicht mehr sehen. So weit soll es nicht kommen.“

Für meinen Geschmack kommt diese Entscheidung gut 10, 5 Jahre zu spät.