Ja mir san min Radl da.

Seit dem Du nen Auto hast, bist Du fett geworden

Solche Sprüche habe ich in den letzten 2 Jahren immer wieder gehört. Und die Verfasser dieser Zeilen haben Recht. Also habe ich mir vor gut 10 Tagen ein neues Fahrrad gekauft. Es ist zwar kein Highend Rad, aber für meine Zwecke sollte es reichen.

Und so habe ich heute seit einer gefühlten Ewigkeit eine Cachingtour per Pedes unternommen.

Und ich bin nicht nur dick, sondern auch unsportlich geworden. Heute waren es nur 10 bis 15 Kilometer und ich habe kapituliert. 

Ich spüre Muskeln von denen ich nicht wusste, dass ich die habe. Alles tut mir weh. Aber das heißt für mich nur, dass ich dringend trainieren muss, damit ich bald wieder flotter unterwegs bin.

Also wird es hier bald auch Berichte zum Radfahren geben.

9 Gedanken zu „Ja mir san min Radl da.“

  1. Tja. Ich hab vor’n paar Tagen eine 50km Tour gemacht. Von meiner Haustür zu meiner Haustür über Rastede, Hahn, Rosenberg, Spohle, Wiefelstede. Danach hatte ich erstmal tierische Schmerzen. Ging dann aber irgendwie. Man gewöhnt sich dran.

    Tatsächlich ist es aber leider so, dass Laufen viel mehr bringt. 1 Stunde Radfahren sind ca. 300 kcal. Laufen sind knapp das doppelte. Aber Radfahren macht einfach mehr Spaß 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.