Ich habe nichts gegen Ausländer, aber…

Stellt Euch doch mal bitte folgende Situation vor. Ihr kuschelt mit Eurem Partner als dieser plötzlich den Kopf hebt und zu Euch sagt:
„Ich liebe Dich so wie Du bist, aber.. “

Und genau dieses Aber zeigt doch das eben nicht alles an Dir geliebt wird, da gibt es etwas,  daß das Gesamtbild stört.

Und genau so verhält es sich mit dem Aber in dem Satz: „Ich habe nichts gegen Ausländer, aber…“ oder mit dem Satz: „Ich bin kein Nazi,  aber…“ Denn wenn da wirklich nichts wäre, dann müsste man diesen Satz auch nicht durch ein aber ergänzen.

Denkt mal drüber nach.

Und wenn ihr dann immer noch meint, dass Flüchtlinge Schuld an deiner Situation sind,  dann lese bitte diesen Beitrag von Marcel