Retrofeeling

YPS mit Gimmick ist wieder da. Seit gestern gibt es die Neuauflage mit der Nummer 1258 an den Kiosken. Und auch ich konnte nicht wiederstehen.

image

Und im Gegensatz zu manch einem anderen, hat es mir Gefallen. Alleine das Feeling beim Kauf war die Sache wert. Schon damals habe ich mir das Heft nur dann gekauft, wenn ich das Gimmick haben wollte, denn YPS war schon immer teurer als zum Beispiel die Mickey Maus. Aber ab und zu habe ich mir halt diesen Luxus gegönnt. Und auch der aktuelle Preis von 5,90 € hat mich zögern lassen.

Im Zug nach Berlin habe ich die Neuanschaffung durchgeblättert und wurde an meine Jugend erinnert. Und ich freue mich jetzt schon auf den Moment an dem ich die Urzeitkrebse „ansetzen“ darf.

Auch wenn ich das Wort „Uhrzeitkrebse“ nicht mehr lesen kann, denn in vielen Interviews, Rückblicken und Geschichten wird dieses Gimmick gefühlte 1000 mal erwähnt.

YPS hypt sich und die 70’er und 80’er Jahre. Leider vernachläßigen die Macher dadurch etwas die Comics. Es gibt zwar neues Material u.a. von Ruhte, aber wenn man schon eine Retroerinnerung kauft erwartet man auch einen Comic von Pif.

Da das nächste Heft erst für März geplant ist, kann ich trotzdem gut mit YPS leben. Aber ich sehe auch potential nach oben.