Flüchtlinge auf Kinder Schokolade? Oder warum sich PEGIDA mal wieder blamiert.

Das wohl bekannteste Kind Deutschlands ist wohl dieses grinsende Kind auf der Verpackung der Kinder-Schokolade. Doch in Zeiten in denen die Flüchtlinge in unser Land kommen, hat die italienische Firma Ferrero das Aussehen der Verpackung geändert. Und dieses scheint einigen Menschen in unserem Land nicht zu schmecken:

image

Natürlich wurden auch unter diesem Bild unschöne Kommentare gepostet und zum Boykott von Kinder Produkten aufgerufen.

Ein Glück, dass ab dem 10.06.16 die „besorgten Bürger“ gut 4 Wochen Zeit haben, um sich von diesem Schock zu erholen, wenn in Frankreich der Ball rollt und die deutsche Nationalmannschaft um den Titel kämpft. Natürlich wird dabei beim gemeinsamen anfeuern auf Kinder Produkte verzichtet, denn einfach so die Bilder auf der Packung zu ändern um dieses wiederliche Multikulti zu feiern, ist nun wirklich ein Unding.

Dumm für Pegida ist nur, dass die Kinder auf der Verpackung zwei Nationalspieler sind, die für diesen Marketinggag Kinderfotos zur Verfügung gestellt haben.

Schön, dass der Lacher des Tages einer ist, bei dem man über PEGIDA nur machen kann.

Wie meine Überschrift zum ZDF kam.

Spanien ist Europameister. Und das ZDF titel auf seiner Sportseite mit

Olé Olé Olé !! Mit vier Toren zum dritten Titel

[Quelle: zdf.de]

Normalerweise werden diese Artikel von Online-Redakteuren geschrieben, also von Menschen die studiert haben. Doch heute ist alles anders, denn diese Überschrift stammt aus meiner Feder.

Bevor jetzt aber alle Blogger, Twitteruser und Nerds aufschreien, kann ich die Menge beruhigen, denn es liegt hier kein Fall von geistigem Diebstahl vor, sondern das ZDF fand meinen Vorschlag wohl am Besten. Die Sportredaktion des ZDF forderte nämlich gut 10 Minuten vor Abpfiff zur Kreativität auf:

Ich habe erst überlegt, was ist dem ZDF auf diese Aufforderung antworten soll, aber dann dachte ich mir: „Hey, das ist öffentlich-rechtliche“ da braucht man nichts reißerisch sonder kurz knapp die Sachlage erwähnen, also antwortete ich:

Und damit habe ich wohl den Geschmack des ZDF getroffen.

Irgendwie bin ich etwas stolz drauf:

 

Die Suche nach dem Schuldigen.

Seit gestern abend steht fest, dass die deutsche Nationalmannschaft auch im Jahr 2012 nicht den Titel des Europameisters tragen wird. Zum dritten Mal in Folge bei großen Tunieren ist im Halbfinale Endstation. Und natürlich geht die Suche nach dem oder den Schuldigen los. Selbst Jogi Löw wird ungewöhnlich hart kritisiert. Aber auch Mutti bekommt die Schuld, weil Sie nicht vor Ort war. Das die Mannschaft einfach unter Ihren Möglichkeiten geblieben ist, wird dabei gerne übersehen. Denn schließlich wollten wie die Italiener nach Hause schießen.

Schlimm finde ich nur, was bei Facebook und teilweise bei Twitter abgeht. Da wird geschrieben, dass der Neger uns abgeschossen hat. Hallo? Geht es noch?

Mal abgesehen davon, dass der Begriff des Negers nicht mehr den Richtlinien der Political Correctness entspricht, sollte man darauf hinweisen, dass auf unserer Seite auch ein Neger gekämpft hat. Aber dennoch stimmt es einen bedenklich wenn aus dem Party-Patriotismus plötzlich Rassismus wird.

Ganz albern wird es jedoch, wenn der „Vorleser der Meldungen im deutschen Fernsehn“ die Schuld bekommt, nur weil dieser italienische Wurzeln hat und es gewagt hat, die Halbzeit-Tagesthemen mit den Worten zu beenden: „Möge der Bessere gewinnen“.

Mehr zu diesem Thema gibt es bei DWDL.

Die Sporttaktischen Analysen finden Sie bei den Üblichen Verdächtigen, wie kicker, 11Freunde oder meinetwegen auch der Bild.

Um die Diskussion aber zu beenden gebe ich zu, dass alleine ich Schuld bin. Und das aus 3 Gründen:

1. Ich hatte meine DFB Trainingsjacke als Glücksbringer nicht angezogen, weil es einfach zu schwül war.

2. Ich war nicht beim Public Viewing, wie sonst üblich, sondern habe ich in die Wallstrasse gesetzt.

3. Und dort habe ich den Besten Platz halt beim Italiener gefunden. Deswegen gab es zum Spiel auch Pizza. Also habe ich Italien unterstützt, auch wenn der Laden New York New York heisst.

Fussballstimmung?

Am morgigen Donnerstag spielen die Deutschen die A-Nationalmannschaften des Deutschen Fussball Bundes gegen die Pizzafresser Italiener. Es ist das Halbfinale der UEFA EURO 2012. Natürlich freue ich mich auf dieses Spiel, aber irgendwie komme ich noch nicht richtig in EM-Stimmung.

Vielleicht liegt es daran, dass unsere Jungs bisher nur gegen die Griechen wirklich attraktiven Fussball gespielt haben.

Vielleicht aber auch daran, dass ich das Gefùhl habe, das z.B. beim Public Viewing immer mehr Kiddies scheinbar nur am Party machen sind und sich für das Spiel ansich gar nicht interessieren.

Oder es liegt an der fehlenden Musik. „An Tagen wie diesen“ von den „Toten Hosen“ ist zwar eine gute Hymne, aber das war es auch schon. Wo sind die Songs wie 54, 74, 90, 2010? Oder Schwarz und weiss?

Irgendwie passt das alles nicht. Aber vielleicht muss manches anders sein, damit wir endlich mal nen Titel holen.

T-Shirt-Alarm

Ja es ist mal wieder soweit. Die Europameisterschaft steht mal wieder vor der Tür. Und wie 2010 gibt es auch dieses Mal eine „T-Shirt gegen Link“ – Aktion vom Shirtblog und von T-Shirt-Drucker.de. Also wer ein „anderes“ EM Shirt haben möchte. Ein aktives Blog besitzen und keine Skrupel hat, die Seele seines Blogs zu verkaufen, der sollte einfach mitmachen.