Komisch

Es ist schon komisch, da hat man so viele private Gedanken, möchte sie auch bloggen, aber irgendwie traut man sich nicht, weil man es gerade auf dieser Domain nicht anonym postet, sondern halt unter seinem Nachnamen.

Dabei gibt es sehr viel zu bloggen. Über mich, Frauen, usw… aber irgendwie hat man doch Angst, das es die falschen lesen. Man gibt doch zu viel von sich Preis. Aber ist das nicht der Sinn eines privaten Blogs?

Ich jedenfalls spiele mit dem Gedanken, dieses Blog zu schließen. Denn die wichtigen Dinge der Welt stehen eh in der Zentrale und die privaten… hmm naja die möchte ich zwar gerne schreiben, aber dann doch nicht unter meinem Nachnamen.

Naja vielleicht fällt mir ja bald eine Domain ein, die ich mir dann registriere, aber sonst doch eher anonym posten kann.

Schaun mer mal was die Tage so bringen

Eigentlich…

…wollte ich an dieser Stelle ein paar Zeilen schreiben, was ich die letzten Wochen so getan habe. Ich wollte das ganze mit Bildern garnieren und evtl. auch noch ein Video online stellen. Wie gesagt eigentlich, leider habe ich in den letzten Wochen auch einen sehr lieben Menschen enttäuscht, was sicher nicht mit Absicht passiert ist, aber was mir heute Nachmittag erst bewusst geworden ist.

Deshalb hier an dieser Stelle keine Bilder vom Kramermarkt, keine Grüße an die Heimat, sondern einfach nur dieses indische Sprichwort, das ich hier gefunden habe:

Für eine Freundschaft von zweien benötigt es die Geduld von einem.
Indisches Sprichwort

Ich hoffe nur das Du Geduld mit mir hast…

Behördenkrams

War heute auf dem Einwohnermeldeamt und habe mich hier erstmal angemeldet. Immer diese Bürokratie. Aber das ist zumindest erledigt. Auch wenn in der alten Wohnung noch einiges drin ist, naja schaun mer mal wann ich das Zeug rüberbekomme. Ich hoffe auf Sonntag. Eigentlich war es heute geplant, aber es klappt nicht, weil mal wieder was dazwischen gekommen ist.

Naja nun ist es zu spät. Also kann ich heute WoW spielen.

Narf

Sorry,  aber dieser Eintrag muss einfach mal sein, auch wenn die meisten Ihn gar nicht lesen wollen, aber ich bin gerade ziemlich genervt.

Ein Kumpel wollte mir morgen helfen, meine Wohnung Umzugsfertig zu machen und dann die großen Dinge schon mal mitnehmen… nun ist es leider so, das er morgen schon um 8:30 Uhr vor der Tür steht und das Auto auch nur bis Mittag zur Verfügung steht… Also muss ich heute nacht alles alleine vorbereiten.

Wird eine harte Nacht und es bleibt nicht wirklich viel Zeit zum schlafen über… deswegen auch nur ein kurzer Beitrag.