Schlaflos

Heute Nacht ist es einfach nur ekelhaft schwül hier. So schwül, dass ich mal wieder nicht pennen kann. Und dabei muss ich heute eigentlich schlafen, denn morgen Nacht werde ich wohl kaum dazu kommen. Morgen geht’s nämlich in die falsche Hansestadt. Volles Programm liegt im wahrsten Sinne des Wortes vor mir. Doch darüber berichte ich ein anderes Mal.

Wasser.. bitte..

So mal wieder ein Lebenszeichen hier von mir. Auch wenn man eher von unwürdigem Leben sprechen kann. Ich hab mir nen richtig üblen Magen Darm Virus eingefangen. Ich ersprare Euch die Details, nur soviel, wenn nicht mal Wasser drin bleibt, dann möchte man am liebsten sterben.

Durch den Flüßigkeitsverlust, kamen dann noch die Kopfschmerzen…

Aber ich glaube jetzt habe ich das schlimmste überwunden.

Wer bin ich?

Kennt Ihr dieses Spiel, wo man raten muss, welcher Promi man ist? Das wurde vor ein paar Tagen sogar im Dschungel gespielt. Und der Rainer Langhans hat sogar Justin Biber erkannt.

Tja und ich habe gerade mit einer jungen Dame gechattet und die sagte mir ich würde einem Schauspieler ähnlich sehen. Und ich habe gerätselt, wem ich denn ähnlich aussehen könnte.

Das es nicht Georg Cloony oder Brat Pitt sein würden war mir klar. Ich weiß auch leider nicht wie der Schauspieler heißt der den Krämer bei Fraiser spielt.

Aber wer zum Teufel ist Florian David Fitz?

Und nochmal Kontaktlinsen

Ich habe meine „Krankheit“ mal genutzt und bin zu meinem Kontaktlinsenanpasser gefahren. Ich habe nämlich seit gut einer Woche das Gefühl das ich auf meienem linken Auge unscharf sehe.

Der Sehtest bestätigte diese Vermutung. Als er sich dann mein Auge angesehen hatte, meinte er nur trocken: „Tausch doch mal die Linsen“

Ich wäre am Liebsten vor Scharm im Boden versunken. Damit habe ich aber auch alles durch, was man mit den Kontaktlinsen durchhaben kann: verkehrt eingesetzt, In den Abfluss gefallen, Kontaktlinsen vertauscht usw. 

Deswegen hier nochmal meine Empfehlung: Wenn jemand einen guten Optiker in Rastede sucht, dann geht bitte zu Optiker Fromme.

Abenteuer Kontaktlinsen

Nun trage ich ja schon seit einiger Zeit Kontaktlinsen. Inzwischen habe mich an die Linsen gewöhnt und auch das Ein- und Aussetzen geht mitlerweile ohne Probleme von statten.

Inzwischen habe ich so ziemlich alle Probleme erlebt, die man mit Kontaktlinsen haben kann. Eine ist mir in den Ausfluss gefallen und einen Tag bin ich mit verkehrt rum eingesetzten Linsen rumgelaufen, weil ich meine Brille zu Hause vergessen hatte. Zum Glück habe ich einen sehr verständnisvollen Optiker, der die Anpassung für mich und mit mir macht. Daher an dieser Stelle mal ein Lob an die Firma 
Optik Fromme

Seit dem ich im Internet erwähnt habe, das ich Kontaktlinsen tage wurde ich auch oft angeschrieben. So hat mir eine Frau Müller einen Kommentar in Diesem Eintrag einen Kommentar hinterlassen. Und auch bei Twitter folgen mir seit dem Firmen, die mit Kontaktlinsen zu tun haben. Aber diese Mühe ist wohl vergebens, denn für den Service den mir mein Optiker bietet, ist durch die Bequemlichkeit des Internets nicht aufzuwiegen.

Abenteuer Kontaktlinsen

Nachdem das Einsetzen der Kontaktlinsen gestern beim Optiker sehr gut gelaufen ist, gab es gestern abend beim Rausnehmen schon die ersten Probleme. Und wie sehr ich mich heute beim Einsetzen gequält habe, kann ich in diesem Blog gar nicht zusammenfassen. Eine ist mir sogar runtergefallen. Also musste ich hollywoodlike auf dem Boden krabbeln und die linke Linse wiedersuchen. 

Gefunden und gereinigt und nach zwei weiteren Versuchen wieder eingesetzt. 

Ansonsten fühle ich mich heute mit den eingesetzten Linsen wohler als gestern. Entweder habe ich die Linsen heute besser eingesetzt oder meine Augen gewöhnen sich dran.

Wie dem auch sei. Das Abenteuer Kontaktlinsen geht weiter… Fortsetzung folgt.

Das Trockenschampoo und der Keks

Wer mich kennt, weiß das ich gerne die Produkte von Lush nutze. Da mein Lieblingsshampoo leider nicht mehr hergestellt wird, bin ich gerade auf der Suche nach einem neuen. Und so habe ich mir letzten Freitag ein Stück (denn ich liebe Trockenshampoos) Soak&Float gekauft.

Ich war positiv überrascht über den Geruch und auch die Waschleistung gefiel mir. Am nächsten Morgen war es plötzlich weg, wie vom Erdboden verschwunden. Ich hatte mich über das Wochenende ja bei meinen Eltern einquartiert um mich gesundpflegen zu lassen. Aber auch meine Eltern wussten nichts über den Verbleib.

Abends sprach mich mein Vater an, wer denn im Badezimmer Kekse essen würde? Also ich mit Sicherheit nicht und auch meinem Bruder traue ich es nicht zu im Badezimmer etwas zu essen. Also fragte ich meinen alten Herrn nach dem Grund seiner Frage. Nun da lag auf dem Brett wo die ganzen Duschgels, Shampoos und Deos stehen ein Keks rum. „War das so ein brauner runder?“ Frage ich nach. „Ja in so weissem Papier, ich hab den Keks in den Biomüll geworfen. War das doch deiner?“ „Nein, “ erwiderte ich „das war nicht mein Keks, aber es war mein Trockenshampoo!“

Schreibkrampf

Gesten wurde ich bei ICQ angesprochen ob ich gerade im Blogfieber bin. Zugegeben ich veröffentliche gerade sehe viel.

Dafür gibt es jedoch keine besonderen Gründe. Vielleicht ist es der Schrei nach Aufmerksamkeit. Vielleicht auch nur langeweile. Ist mir eigentlich auch egal, solange man ein bisschen Feedback bekommt.

Ich finde es spannend, wenn Menschen an meinem Leben teilhaben können. Ein paar mehr Komentare wären zwar wünschenswert, aber man kann ja nicht alles haben.

OMG jetzt merke ich gerade, das ich wirklich viel Scheiss schreibe 🙂 Also erstmal Schluss damit.

Montage sind cool

Immer wenn ich montags ins Büro gehe, antworten die meißten meiner Kollegen auf die Frage nach dem Befinden mit: „Es ist Montag, wie soll es einem da gehen?“

Bin ich denn der einzige der den Dienstag viel schlimmer findet? Montags hat man ein schönes Wochenende hinter sich und arbeitet sich langsam wieder in den Alltag ein. Am Dienstag ist man dort angekommen und man weiß das es noch 4 Tage bis zum nächsten Wochenende sind.

Erschwerend hinzu kommt, das Montags immer eine Spätschicht ist und Dienstags immer mit einer Frühschicht startet. Naja und wenn sich der Stammchat immer montags abends trifft, dann ahnt man schon das es eine kurze Nacht wird.

Also Dienstag verpiss dich aus meinem Leben, wenn es nach mir geht kann die Woche nur aus Montagen bestehen.

Oder anders gesagt: Fuck, es ist Dienstag, ich hab zu wenig gepennt und noch weniger Motivation.